Artikel mit dem Tag "kapstadt"



Jetzt bin ich schon so oft im südlichen Afrika unterwegs gewesen und war auch bereits mehrfach in Kapstadt, habe aber bisher nicht darüber berichtet. Wahrscheinlich liegt mein Fokus in Afrika mehr auf der Natur und den Tieren und nicht so sehr auf den Städten. Dennoch startet und endet eine jede Reise ja auch für mich in einer Stadt und das ist des öfteren auch Kapstadt. So langsam wird es also Zeit über Kapstadt zu berichten und was ich dort so mache...
Drei Wochen Afrika liegen vor uns, genauer gesagt von Namibia bis nach Südafrika oder noch genauer von Windhoek nach Kapstadt - 14 Tage und 3.000 km. Im Anschluss haben wir noch eine Woche Zeit, um die Kapregion zu entdecken. Seit Monaten freue ich mich auf diese Tour, die uns zu allen Highlights der Region führen wird und für die wir auf unserer letzten Namibiareise leider zu wenig Zeit hatten.

Mit dem Erstarken der Anti-Apartheid-Bewegung wurde Robben Island seit 1961 zum berüchtigsten Gefängnis Südafrikas für politische Häftlinge. 1991 wurde das Hochsicherheitsgefängnis für politische Gefangene aufgelöst, 1996 auch der Trakt für gewöhnliche Kriminelle. Seit Anfang 1997 ist Robben Island für Besichtigungen freigegeben. Wer Kapstadt einen Besuch abstattet, der sollte Robben Island aus vielerlei Gründen definitiv auf seine Liste setzen...
Meine 3.000 km Reise begann im November 2015 in Windhoek Namibia und sollte mich auf meinem Weg durch die Namib Wüste bis ans Kap, nach Kapstadt Südafrika führen. So wie die Reise mit einem intensiven Besuch des Township Katutura in Windhoek begann, so sollte die Reise in Kapstadt mit dem Besuch des Township Langa vorerst enden.