Artikel mit dem Tag "blog"



Auch ich kann mich irgendwie dem Bann der Drohnen nicht mehr entziehen. Dabei nerven mich die Dinger eigentlich ehe und filmen ist auch nicht meine Stärke. Dennoch strahlen eine magische Anziehungskraft aus, insbesondere da man mit einem so kleinen Vehikel wahnsinnige Erinnerungen in kurzen Filmen schaffen und festhalten kann. Genau das ist es, was ich mir für meine nächste Namibia, Botswana und Südafrikareise wünsche.
Makgadikgadi-Pans-Nationalpark heisst übersetzt „ausgedehntes lebloses Land“. Eine einsame und menschenleere Gegend, unglaublich viel Tiefsand, ursprünglich und atemberaubend anzusehen. Hier leben die größten Zebra und Gnu Herden des südlichen Afrika. An den Ufern des Boteti Flusses lässt sich der ganze Tierreichtum der Makgadikgadi erleben - ein einmaliges Erlebnis, ein Geheimtipp für Insider, die die Einsamkeit und die Wildnis lieben...

Jedes Mal, wenn ich in Maun Botswana einen Zwischenstopp mache, dann muss ich einen Cessnaflug über das Okavango Delta buchen. Mittlerweile habe ich drei dieser Flüge über das Okavango Delta gemacht und jedes Mal bin ich von Neuem begeistert. Leider ist das Vergnügen nicht ganz preiswert, aber ein Mal im Leben sollte man sich einen Cessnaflug über eines der schönstes Naturparadiese der Welt gönnen...
Es ist bald wieder soweit und ich kann es kaum erwarten. Am 13. Oktober 2017 geht es zum zweiten mal nach Botswana. Gehofft habe ich, es in diesem Jahrzehnt noch mal in dieses wunderschöne Land zu schaffen. 2014 habe ich mich in dieses Land verliebt, es wird nicht ohne Grund das letzte Paradies Afrikas genannt.

reisebericht teil ii, eine selbsfahrereise durch namibia, botswana und simbabwe - 21 tage und 4.000 km
Es ist noch stockfinster als unsere Air Namibia Maschine aus Frankfurt am Morgen in Windhoek landet. Dabei liebe ich es so sehr über die rote Kalahari aus Johannesburg kommend zu fliegen und auf dem Flughafen Windhoek zu landen, der aus der Luft eher wie ein kleiner Sportflughafen aussieht, als ein International Airport.
Mitte August habe ich die Keith Haring Ausstellung - Gegen den Strich - in der Kunsthalle München besucht und meine Kamera mitgenommen, um ein paar Streetfotography zu machen. Mehrere Wochen hatte ich ein Tief und habe quasi nicht auf den Auslöser gedrückt...

Warum kann ich der Streetphotography so viel abgewinnen? Plastisch lässt sich das anhand einer von mir kürzlich im Urlaub erlebten Geschichte schildern. Geplant war ungewöhnlicherweise ein chilliger Urlaub auf Ibiza unter der Sonne Spaniens.
reisebericht namibia und botswana - reisefotografie mit der omd em-10 (test) in namibia und botswana - eine handvoll erfahrungen und emotionen...
Neben meinem "großen" Fotoequipment, welches kaum in meinen Vanguard Rucksack passte und gefühlt ungefähr so schwer war wie ich selbst, befand sich in meiner Jackentasche noch die OMD-EM10 mit dem 17mm Pancake.