testbericht: haida m15 filterhalter für nikon 14-24mm

Nun ist er endlich da, der neue Filterhalter von Haida für die Filtergröße 150 mm und damit für mein Nikon Nikkor 14-24 mm Objektiv.

Schon viele Jahre sind dieses Objektiv und ich ein echt gutes Team, zumindest seitdem ich die erste Generation des Haida Stahlfilters nutze.

 

Mittlerweile habe ich zwei Halter verschlissen, einen durch Deformation in der Wüstenhitze und einen durch Steinschlag vom voll ausgefahrenen Stativ auf den Lofoten. Mal sehen, ob der neue Haida M15 auch so robust ist.

 

Für mich gibt es eine Ära vor dem Haida Filterhalter für mein Nikon 14-24 mm und eine Ära danach. Was habe ich nicht alles ausprobiert und an Geld versenkt, bis Haida endlich diesen massiven Stahlfilter für damals EUR 90 auf den Markt gebracht hat (mittlerweile EUR 129).

 

Sobald man den Filter sieht ist es offensichtlich und man fragt sich, warum hat das so lange gedauert. Egal, endlich war er da und er ist quasi unzerstörbar! Vermisst habe ich irgendwie bis heute nicht wirklich etwas, das sich lediglich zwei Filter kombinieren ließen war manchmal eine Herausforderung.

 

Die neuen Runden Einklinkfilter des M15 sind eine konsequente Weiterentwicklung und der Nutzen ist sofort offensichtlich - man fragt sich, warum ist da nicht schon vorher jemand drauf gekommen. Immer breche ich mir einen mit den rechteckigen Riesenfiltern ab und habe dabei schon so viele in die ewigen Jagdgründe geschickt, nicht gerade ein günstiges Vergnügen.

 

So ist auch der M15 nicht gerade ein Schnäppchen, mittlerweile kostet der Filterhalter satte EUR 229, ein bisschen überteuert wie ich finde.

 

Die Filter sind auch nicht gerade günstiger, beginnend mit der Basisserie für EUR 100 bis zur Red Diamond Serie für EUR 200. An letztern Preis sind auch die M15 Filter angelehnt. Für ein Set aus drei Filtern plus Filterhalter sind so schnell EUR 800 fällig, mit einem Polarisationsfilter werden es dann glatte EUR 1.000 und ein kleines Vermögen. Jeder muss selber wissen wofür er sein Geld ausgeben kann und möchte.

 

Allerdings ist Haida so fair und hat den M15 vollständig kompatibel mit den herkömmlichen Filtern gemacht. Ihr könnt demnach all Eure "alten" Filter verwenden und Euch z.B. "nur" einen M15 Polarisationsfilter kaufen.

 

Haida M15 Filterhalter und Nikon D850 mit 14-24mm Ojektiv
Haida M15 Filterhalter und Nikon D850 mit 14-24mm Ojektiv

 

Der Filterhalter ist hochwertig verarbeitet und lässt sich dank des mitgelieferten kleinen Schraubenziehers und diverser Schrauben den eigenen Bedürfnissen anpassen. Das ganze ist etwas frickelig, aber kein größeres Problem.

 

Leider ist der Schraubadapter zumindest für das Nikon 14-24 mm nicht gerade einfacher geworden und ich kämpfe noch immer mit dem Schraubgewinde. Zusätzlich wird der Adapter dann erneut mit dem eigentlichen Filter verschraubt und damit hat Haida ein Schraubgewinde mehr verbaut. Dafür ist der eigentliche Adapter dann aber kleiner und muss nicht immer wieder demontiert werden, wenn die Kamera schnell in den Rucksack soll. Alles hat Vor- und Nachteile.

 

Jedes Filtergewinde ist grundsätzlich ein Gewinde zu viel, denn die Filter werden in der Natur unter schweren Bedingungen eingesetzt, Wasser, Salz, Regen, Sand, Hitze etc. und all das ist einem Schraubgewinde nicht unbedingt  zuträglich.

 

Meine jetzigen Filterhalter geben nach ein paar Jahren meistens den Geist auf und dann liegt es daran, dass das Schraubgewinde nicht mehr mitmacht.

 

Ein Nachteil ist allerdings und das kann ich wirklich nicht verstehen, der Durchmesser und das Volumen des Filters ist noch mal deutlich angestiegen. Den "alten" Filterhalter bekomme ich von der Höhe gerade noch in meinen Compagnon Rucksack, den M15 kann ich nur noch legen und Platz im Rucksack ist nun mal absolute Mangelware, deshalb bleibt der M15 erst mal in der Ecke liegen, bis mein alter Haida Filter komplett den Geist aufgibt.

 

Ganz toll am M15 ist allerdings, dass sich drei und nicht mehr nur zwei Aufsteckfilter kombinieren lassen. Bislang war dies immer ein Handicap, wenn ich Grau- und Verlaufsfilter kombinieren wollte. Zusätzlich zu den Plattenfiltern ist die Möglichkeit einen zusätzlichen Rundfilter einzuhängen eine wirklich gute Idee, insbesondere das sich auch ein Polarisationsfilter einhängen und verstellen lässt. 

 

Als Fazit lässt sich festhalten, der M15 ist also ein wirklich gut durchdachter und weiterentwickelter Filterhalter in der gewohnt guten Haida Qualität, leider für meinen Geschmack zu groß geraten...

 




Kommentar schreiben

Kommentare: 0