· 

Langzeitttest nikon d810 auf der seite von dpreview

Auf der Seite von dpreview findet sich ein wirklich guter Langzeittest der Nikon D810 - mit einem Rèsumè nach zwei Jahren Dauertest und Ausblick wo die Nikon D810 heute steht.

 

Ohne technische Tests bin ich mit meinem Exemplar, bis auf seltene Ausnahmen, sehr zufrieden. Allerdings habe ich mir die d810 auch für sehr spezielle Zwecke gekauft. Unter Allrounder Gesichtspunkten würde ich eher zur Nikon D750 im Vollformatsegment oder zur Nikon D500 im Cropsegment tendieren.

 

 

Solltet Ihr über den Kauf einer D810 nachdenken und Ihr habt spezielle Gründe dafür im Hinterkopf, dann solltet Ihr unbedingt den Artikel lesen, er wird Euch ganz bestimmt weiterhelfen...

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Christoph (Mittwoch, 01 Juni 2016 20:13)

    Oh man, mir erging es mit der D600 genau wie Dir! Diese wurde von Nikon in eine D610 gewandelt, das Sensorfleckenproblem bestand weiter. Hab die Kamera verkauft und blöderweise auch alles Glas (28, 50, 85 1.8er).

    Tja, heute in 2016 sitze ich staunend vor dem Lightroom, was für eine Bildqualität. Von Nikon war ich einfach zu sehr enttäuscht. Aber diese Haptik und Verarbeitungsqualität, der Sucher, der Verschluss - das LR-Potential - einfach nur zum Staunen.

    Nun geht es mir wie Dir - Nägel mit Köpfen machen = D810. Aber die D750 würde es wohl locker tun - aber auch dort liest man ja schon wieder über Sensorflecken. Absolut frustrierend. Ich glaub, es wird die D810, denn wenn schon Vollformat schleppen, dann richtig,